Stiftung Adam von Trott | Imshausen e.V.
 


Imshäuser Gespräch zu den Entwicklungen der polnischen Geschichtspolitik

Wenn Geschichte zum innenpolitischen Faktor wird

Debatten um Geschichte beschränkt sich häufig nicht auf die kleine „Öffentlichkeit“ von Fachhistorikern, sie berühren als „Geschichtspolitik“ auch die Interessen von Öffentlichkeit und Regierung und sind häufig verbunden mit der Definition von nationalen Selbstbildern. Ein besonders eindrückliches Beispiel dafür liefert aktuell die Diskussion in unserem Nachbarland Polen, die die Historikerin und Museumskuratorin Dr. Zofia Woycicka vom Zentrum für historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Berlin auf Einladung der Stiftung Adam von Trott im Imshäuser Gespräch darstellte.mehr... [26. Oktober 2018]

Herwig Lucas und Jürgen Oßwald begeisterten mit Texten und Chansons
Teuer bezahlte Satire kontra Gratis-Dummheit
Imshäuser Gespräch über 1968 mit Gretchen Dutschke-Klotz und Wolfgang Wieland
Demokratie - die wichtigste Errungenschaft
Ausstellungsbüro „Die Exponauten“ präsentierte Ideen für eine Ausstellung in Imshausen
Adam von Trott – ein Lebensbild in konzentrischen Kreisen

Immer aktuell informiert
Dokumentation seit 1984

Die Stiftung Adam von Trott und der Kulturzug Bebra e.V. laden zu verschiedenen kulturellen Veranstaltungen bis zum Jahresende ins Imshäuser Herrenhaus. Das Programm finden Sie hier als Donwload.

Wir sind froh und glücklich, dass seit einigen Tagen in Imshausen wieder ein Gedenkkreuz an Adam von Trott zu Solz und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter erinnert. Heute wurde auch die Wiese um das Kreuz gemäht, damit für die Gedenkfeier am 20. Juli alles vorbereitet ist. Unser Helfer hat extra abgewartet, bis das Knabenkraut auf dem Kalkmagerrasen abgeblüht ist. Jetzt gehen die Vorbereitungen für die Gedenkfeier in die heiße Phase.mehr...

Die Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V., wurde 1986 zum Gedenken an den Widerstandskämpfer Adam von Trott zu Solz errichtet und bietet im zentral – zwischen Kassel, Fulda und Eisenach – gelegenen Imshausen einen Ort für Dialog und Reflexion.
Inhaltliche Schwerpunkte unserer Veranstaltungen sind die Erinnerung an Diktatur und Widerstand, Friedensarbeit im Geist der Ökumene und Ost-West-Begegnung. mehr...



Montag, 05. November 2018, 19 Uhr | Trott Lecture
Krise der Demokratie
Vorlesung von
Prof. Dr. Wolfgang Merkel
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung


Sonntag, 11. November, 15.00 Uhr | Kultur in Imshausen
Und wenn die ganze Welt zusammenfällt
Populär und doch verboten
Ein musikalischer Nachmittag in Erinnerung an die Pogromnacht von 1938 mit
Renate und Roland Häusler (Guxhagen)
Herrenhaus Imshausen

16.-17. November 2018 | Tagung
Die „Gesellschaft Imshausen“ und die geistige Erneuerung nach 1945
Herrenhaus Imshausen

Imshausen ist ein Tagungs- und Begegnungsort für historisch-politische Bildungsarbeit. Im Herrenhaus und im Visser't Hooft-Haus erwarten Sie großzügige Tagungsräume und Zimmer, die mit Gefühl für das historische Bauwerk gestaltet worden sind und in denen Sie als Gruppe oder auch einzeln übernachten können. mehr...

Internetempfehlungen der Stiftung Adam von Trott
Im Trottenpark | 36179 Bebra-Imshausen
Telefon (06622) 42440
Telefax (06622) 430419